Wie Deine Website Dir mehr Kunden bringt

Wie im richtigen Leben begrüßt Du an der Eingangstür, auf Deiner Startseite, erst einmal Deinen Besucher und holst ihn genau dort ab, wo er momentan steht.

5 Elemente, die Deine Website unbedingt haben sollte, damit Deine Besucher zu Kunden werden

Fallstudie Website: www.ideenhelden.com mit dem WordPress Theme Bloggo3 

bloggo3

Eine Website ist ein lebendiges Wesen.

Als meine Ideenhelden Website und mein Blog im Juli 2014 das Licht der virtuellen Welt erblickte, hätte ich nicht gedacht, dass ich sie so oft „anfassen“ werde.

Gerade kürzlich habe ich begonnen, meine Website noch einmal so richtig generalzuüberholen – in Design, Funktionalität und Konvertierbarkeit – damit noch mehr meiner Website Besucher zu meinen Kunden werden.

Da traf es sich ganz gut, dass Jakob Schweighofer bei mir anfragte, ob ich im Rahmen meiner Stiftung Warentest für Ideenhelden sein neues WordPress Theme Bloggo3 testen wolle.

Bloggo3 ist von Jakob Schweighofer speziell für Blogger und Selbständige entwickelt worden. Man merkt auch Jakobs Händchen für ansprechendes und hochwertiges Web-Design und die auf die Bedürfnisse von uns Solopreneuren angepasste Funktionalität.

Begeistert sagte ich zu.

Und das Ergebnis, finde ich, kann sich sehen lassen. 🙂

meine-website

Meine Tipps, die Dir helfen, dass auch Deine Website Dir mehr Kunden bringt, möchte ich heute mit Dir teilen.

Eine gute Vorbereitung ist schon der halbe Erfolg

Bevor ich loslege und Dir die 5 Elemente vorstelle, die Dir mehr Kunden bringen, ist es von großer Bedeutung, dass Deine Voraussetzungen stimmen.

Diese Voraussetzungen sollten erfüllt sein:

  • Deine Positionierung sitzt – Du kennst Deine Wunschkunden und weißt, was ihre Kittelbrennfaktoren (größten Probleme) und Sehnsüchte sind.
  • Deine Website ist SEO-optimiert und wird von Deinen Wunschkunden gefunden.
  • Dein Marketingtrichter ist aktiv: Social Media & Co spielen Dir Besucher auf Deine Website.
  • Deine Website Ziele sind klar: Mehr Newsletterabonennten, mehr Kennlern-Gespräch-Buchungen oder mehr Verkäufe in Deinem Shop.

Mit einer cleveren Website:

  • Zeigst Du Deine Persönlichkeit.
  • Schaffst Du Vertrauen.
  • Strahlst Du Kompetenz aus.
  • Löst Du die Probleme Deiner Wunschkunden oder stillst ihre größte Sehnsucht.

Das sollte gegeben sein:

  • Es wird klar, wofür Du stehst, was Deine Vision und Dein WARUM ist.
  • Die Besucher finden sich auf Deiner Website zurecht.
  • Deine Besucher bleiben auf Deiner Website und springen nicht gleich wieder weg.
  • Deine Gestaltung ist ansprechend und die Farben passen zu Dir und Deinem Business.

Die wichtigsten 5 Elemente für Deine clevere Website

Element 1: Die zentrale Frage

Wie im richtigen Leben begrüßt Du an der Eingangstür, auf Deiner Startseite, erst einmal Deinen Besucher und holst ihn genau dort ab, wo er momentan steht.

Dafür ist es jetzt absolut wichtig, dass Du Deinen Wunschkunden  in und auswendig kennst.

 Mein Beispiel:

Das größte Problem meiner vielseitigen Wunschkundin – ist die zentrale Frage: 
Hast Du genug davon, Dich in Deinen 1000 Ideen zu verlieren?

Die größte Sehnsucht meiner vielseitigen Wunschkundin:

Möchtest Du viel lieber,

  • Dich mit Deiner Vielseitigkeit klar im Außen positionieren?
  • Aus Deinen 1000 Ideen ein erfolgreiches Business aufbauen?
  • Teil einer inspirierenden Ideenheldengemeinschaft sein?

Als Ideenheld/in fühlst Du Dich doch jetzt gut abgeholt, oder? 😉

Und wenn Dein Besucher dann ganz unbewusst drei mal mit dem Kopf nickt, werden seine Finger wie magisch von Deinem Opt-In (Eintrageformular für Deinen Newsletter oder für Dein Freebies) angezogen und Du hast einen qualifizierten Lead (Interessenten) gewonnen. 😉

Und trau Dich auch, Deinem Leser zu sagen, was zu tun ist (Call to Action):

Mein Beispiel: Trage Dich gleich hier ein und erhalte kostenlose E-Mail Inspirationen! 

Ein verstärkendes Element ist an dieser Stelle ein Testimonial (Feedback) einer glücklichen Leserin Deines Blogs.

„Schon nach den ersten Sätzen auf deinem Ideenheldenblog wusste ich – ich hab endlich einen Heimathafen gefunden! Hier schreibt jemand, der weiß  wovon er spricht! Von Herzen Danke für dein Sein.“  Bettina aus Österreich

Bei Bloggo3 sind all diese zuvor erwähnten Elemente wunderbar im zentralen Header auf der Startseite untergebracht und das Opt-In ist direkt integriert.

 

Element 2: Das Begrüßungsvideo

Jetzt hast Du die Chance, Deine Persönlichkeit zu zeigen – ganz authentisch und persönlich. In einem Begrüßungsvideo kannst Du Deine Besucher noch einmal mit einer persönlichen Botschaft abholen. Du schaffst Vertrauen und stellst eine Beziehung her.

Ich habe schon öfter das Feedback von meinen Websitebesuchern und Lesern meines Blogs bekommen, dass sie das Gefühl haben, mich schon ewig zu kennen. Ist das nicht wunderbar? Studien beweisen, dass Menschen viel lieber von Freunden und Bekannten kaufen als von Fremden. Und Du bist ja dann kein Fremder mehr für Deine Besucher ;-).

Und trau Dich, „unperfekt“ zu sein. Kleine Hoppalas in Deinem Video lassen Dich menschlich erscheinen und schaffen Nähe zu Deinem Zuschauer. Ich habe meine kleinen Versprecher extra nicht rausgeschnitten ;-).

Ein Video erhöht zudem auch die Verweildauer Deiner Website-Besucher. Sie springen nicht gleich wieder weg und geben Dir die Chance, Deine Botschaft zu senden.

Noch dazu können Emotionen viel besser als im Text übertragen werden. Lass Deinen Websitebesucher Deine Begeisterung spüren. Gerade wir Ideenhelden sind doch gut darin, begeistert zu sein ;-). Lass uns dieses Talent ausgiebig nutzen, um Interessenten zu Kunden zu machen.

Mit dem in Bloggo3 integrierten PageBuilder können Videoelemente ganz kinderleicht in Deine Seite, entweder wie bei mir direkt auf der Startseite oder in der Seitenleiste, integriert werden.

Und zum krönenden Abschluss wieder ein Call-to-Action:

Mein Beispiel: Kostenloses 30-minütiges Orientierungsgespräch jetzt buchen!

Bildschirmfoto 2016-04-10 um 10.38.55

Seit dem ich das Video mit dem präsenten Call-to-Action Button auf meiner Startseite habe, haben sich die Buchungen meines Orientierungsgespräch verdoppelt. Und da ich eine sehr hohe Konvertierungsrate (Interessenten, die zu Kunden werden) bei meinen Orientierungsgesprächen habe, hat mir dieses Video-Element schon viele neue Kunden gebracht. 🙂

 

Element 3: Dein Wunschkunde im Scheinwerferlicht

Zeige Deinem Wunschkunden, dass er hier genau richtig bei Dir ist. Lasse ihn wissen, dass Du für ihn da bist:

kundenavatar

Dieses Element dient auch als weiterer Filter, dass nur Kunden zu Dir kommen, die auch wirklich Deine Wunschkunden sind.

Denn nix ist anstrengender als mit Kunden zu arbeiten, die nicht Deine Wunschkunden sind. Kunden, die vielleicht gar nicht das brauchen, was Du anbietest oder Kunden mit anderen Visionen als Deinen können so herausgefiltert werden und werden sich dann gar nicht erst bei Dir melden.

 

Call-to-Action: Hier kannst Du wunderbar zu Deiner Angebotsseite verlinken oder wie bei mir zu einer „Für Dich da“-Seite, wo ich darstelle, für wen ich mit meinem Angebot da bin. Dies ist ein weiterer Wunschkundenfilter.

Mein Beispiel: Ich möchte nicht mit Kunden arbeiten, die in einer Festanstellung sind und bleiben wollen und die keine Zeit und kein Engagement in sich und ihr Solo-Unternehmen investieren wollen. Sondern ich möchte mit vielseitigen Solo-Unternehmern (oder die es werden möchten) und mit Menschen arbeiten, die bereit sind, sich für die Verwirklichung ihrer beruflichen Träume mit Herz & Seele zu engagieren.

Denn so macht meine Arbeit mir die meiste Freude. 😉

Element 4: Dein Blog

Deine Blogartikel – zugeschnitten auf die Bedürfnisse Deines Wunschkunden – zeigen Deine Kompetenz und schaffen eine Bindung zu Deinem potentiellen Kunden.

Zudem verschaffen sie Dir ein gutes Ranking bei google. Denn google liebt Abwechslung – genau wie wir Ideenhelden – und bewertet wechselnde Seiteninhalte positiv.

Call-to-Action: Binde in Deine Artikel themenrelevante Freebies (kostenlose Angebote wie Webinare, E-Books, Mini-Kurse) ein. So gewinnst Du interessierte und potentielle neue Kunden für Deine E-Mailliste und kannst Deine Kompetenz ein weiteres Mal einbringen.

In einem Artikel über Online-Coaching für Coaches würde ich beispielsweise mein gratis E-Book „Video-Coaching“ als Opt-In einbauen.

Weiterhin bietet es sich an, sogenannte „Social Sharing Buttons“ einzubinden, so dass die begeisterten Leser Deine Artikel gleich in ihren Sozialen Medien teilen können.

sharing-is-caring

Bloggo3 bietet tolle Gestaltungsmöglichkeiten für Deine Blogartikel. So kannst Du beispielsweise auswählen, ob Du ein großes oder kleines Beitragsbild dargestellt haben möchtest.  Die Überschriften und Fließschriften sind mathematisch und designtechnisch aufeinander abgestimmt. Die Seitenbreite ist auf den goldenen Schnitt ausgerichtet und garantiert optimale Lesbarkeit. Man merkt, dass Jakob die Bedürfnisse von uns Bloggern kennt.

 

Element 5: Testimonials

Wenn Du von Dir überzeugt bist, ist das prima. Ein gesundes Selbstvertrauen hilft sehr, ein erfolgreiches Business zu führen. Wenn Deine Kunden und Leser von Dir begeistert sind, noch besser! Lass Deine Kunden zu Wort kommen.

Vor Kaufentscheidungen lesen Studien zufolge 85% der Verbraucher mindestens 10 Bewertungen. Je höher der Preis Deiner Produkte und Dienstleistungen, desto wichtiger sind für Dich Kundenbewertungen (Testimonials).

Bitte Deine Kunden nach dem Kauf oder der Inanspruchnahme Deiner Dienstleistung um eine Testimonial. Biete ihnen an, sie mit Foto und Link zu ihrer Website zu präsentieren. Das ist WIN WIN für Euch beide ;-).

Ganz wunderbar sind auch Videotestimonials, weil sie, wie bereits erwähnt, die Begeisterung Deiner Kunden noch besser transportieren.

 

Mein Beispiel: Ich habe meine Testimonials an drei präsenten Stellen eingebunden: auf der Startseite, auf der „Für Dich Da“-Seite und als extra Menüpunkt in meinem Hauptmenü.

Call-to-Action: Und auch hier wieder verbunden mit der Möglichkeit, sich über einen Button direkt zu meinem Online-Kalender einen Termin zu reservieren.

 Bildschirmfoto 2016-04-10 um 10.38.55

 

Ich freue mich auf Dein Kommentar

Hat Dir der Artikel gefallen? Kannst Du es kaum erwarten, Deine Website zu überarbeiten und zu einer cleveren Website umzugestalten, so dass mehr Deiner Besucher zu Deinen Kunden werden? 🙂

Möchtest Du  meinen Artikel ergänzen? Hast Du weitere Ideen?

Fühlst Du Dich von meiner neuen Website gut abgeholt?

Ich freue mich auf Deinen Kommentar,

 

Unterschrift Diana 

 

Hat Dir der Artikel gefallen?

Schreib Dich ein mit Deiner E-Mail Adresse und ich gebe Dir Bescheid, sobald ein neuer Artikel erscheint.

Deine Daten sind bei mir sicher. Versprochen!
Ich gebe sie nicht an Dritte weiter und schicke auch keine ungewollte Werbung.
Datenschutz ist Ehrensache für mich.

9 Kommentare, sei der nächste!

  1. Liebe Diana,
    vielen Dank für diesen super ausführlichen Artikel.
    Ich bin gerade dabei meine Webseite neu zu überarbeiten und mit deinen vielen Tipps,weiß ich jetzt genau was noch zu verbessern ist.

    Du hast hier eine tolle Schritt für Schritt Anleitung gegeben!
    Das ist fast schon ein kleiner E-Kurs 🙂

    Liebe Grüße aus Berlin,
    Tina

    1. Liebe Tina, das freut mich sehr, dass ich Dir mit meinem Artikel so gut weiterhelfen konnte :-). Ich wünsche Dir viel Freude bei der Überarbeitung Deiner Website. Ich finde es immer wieder spannend, was so ein Prozess einem selbst für Erkenntnisse bringt ;-).

      Alles Liebe,
      Diana

  2. Liebe Diana,
    vielen Dank für diese guten Tipps!
    An ein Begrüßungsvideo habe ich bisher nicht gedacht. Aber wie du beschreibst, ist das eine tolle Möglichkeit, eine Beziehung herzustellen und Kunden zu gewinnen. Das werde ich mir zu Herzen nehmen!
    Liebe Grüße,
    Clara

  3. Danke für die Infos. Sehr gelungen. Weiterhin viel Erfolg!
    Nur die grünen Links sind etwas schlecht zu lesen – da fehlts bei meinen Monitoren etwas am Kontrast.

    Fiel mir gerade auf:
    Kleinigkeit – aber dennoch: Der Antworten-Link unter den Kommentaren ist personalisiert. Tolle Idee.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.